Übermittlung schriftformersetzender Nachrichten

Die elektronische Übermittlung von schriftformersetzenden Dokumenten im Sinne des Art. 3a Abs. 2 des Bayerischen Verwaltungsverfahrensgesetzes ist ausdrücklich auf die E-Mail-Adresse

gemeinde@eiselfing.de-mail.de

mit sicherer Anmeldung nach § 4 De-Mail-Gesetz beschränkt. Gleiches gilt für Widersprüche gegen Bescheide der Gemeinde Eiselfing, sofern das Widerspruchsverfahren zulässig ist. Näheres bestimmt die Rechtsbehelfsbelehrung des jeweiligen Bescheides. Sie benötigen zur Nutzung dieses Zugangs selbst eine De-Mail-Adresse. Über diesen Zugang erfolgt auch eine Verschlüsselung der Nachrichten.

Verschlüsselung von Nachrichten

Sie können Nachrichten an die E-Mail-Adresse gemeinde@eiselfing.de verschlüsselt senden. Laden Sie sich hierzu den öffentlichen Schlüssel herunter und importieren Sie diesen in ihr E-Mail-Programm. Bei dieser Mailadresse handelt es sich um ein Funktionspostfach, auf das mehrere Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Zugriff haben.

Die Gemeinde Eiselfing darf E-Mails, die personenbezogene Angaben, Daten die dem Steuergeheimnis unterliegen oder andere schützenswerte Daten enthalten, nur in verschlüsselter Form versenden. Hierfür benötigen wir den jeweiligen öffentlichen Schlüssel des Empfängers. Steht dieser nicht zu Verfügung, erfolgt der Versand per Post.