Gemeindebücherei

Unter der gemeinsamen Trägerschaft von Pfarrei und Gemeinde bietet die Bücherei seit mehr als sechs Jahrzehnten zuverlässig ihren Service für die Gemeindebürger*innen an. Was 1951 mit einem kleinen Bücherregal im Pfarrhaus begann, hat sich stets weiterentwickelt und vergrößert.

Blick in die Räume der Bücherei Eiselfing
Gemeinde Eiselfing

Heute befindet sich die Bücherei in den im Jahr 2014 neu renovierten Räumen im Pfarrheim. Als Hauptfunktion stellt sie einen umfassenden und aktuellen Lesestoff aus allen Themenbereichen für Jung und Alt gegen eine sehr geringe Leihgebühr zur Verfügung.

Zweimal wöchentlich – am Dienstag und Sonntag (außer in den Schulferien) – können sich alle Leseratten während der Öffnungszeiten aus einem abwechslungsreichen Bestand an Romanen, Krimis, Heimatromanen und Bestsellern versorgen. Es gibt auch praktische Ratgeber für Hobby, Freizeit und Reisen, Haus und Garten, Familie sowie Sport und Gesundheit.

Auf unsere jungen Besucher warten eine Vielzahl von Bilderbüchern, Bücher für Erstleser, Kinder- und Jugendbücher sowie eine große Auswahl an Kindersachbücher. Auch die modernen Medien wie DVDs, CDs und Hörbücher gehören zum Angebot. Daneben werden immer wieder Extras geboten, wie beispielsweise spannende Leseabende und Kinderangebote im Ferienprogramm. Zusätzlich ist einmal im Monat vormittags extra für die Schul- und Kindergartenkinder geöffnet.

Das ehrenamtliche Büchereiteam wird von Monika Freiberger geleitet und freut sich auf Ihren Besuch.

Öffnungszeiten Jahresbeiträge
Am Dienstag von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr und am Sonntag von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr. Während der Schulferien ist die Bücherei geschlossen. Familien: 5,50 Euro / Erwachsene: 4,00 Euro / Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: 2,00 Euro
Kontakt
Gemeindebücherei Sankt Rupert Eiselfing

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.