Kompostieranlage

Als Verwertungsanlagen bezeichnet man die Einrichtungen, in denen wiederverwertbare Abfallstoffe gesammelt und einer sinnvollen Wiederverwendung zugeführt werden. Der Landkreis Rosenheim betreibt aktuell drei Kompostierungsanlagen, auf denen aus gehäckselten Grüngutabfällen wertvoller Kompost erzeugt wird. Die Errichtung und der technische Unterhalt obliegt den Mitarbeitern/-innen der Tiefbauverwaltung.

Den Bürger*innen der Gemeinde Eiselfing steht die direkt an der Staatsstraße 2092 gelegene Landkreis-Kompostieranlage für die kostenfreie Abgabe von privaten Grünabfällen (bis zu 1 m³) zur Verfügung. Hier können größere Mengen Laub, Gras, Strauchschnitt und Holzhäcksel abgegeben werden. Küchenabfälle werden nicht angenommen! Für Mengen über 1 m³ werden Gebühren erhoben. Die Anlieferung durch Gewerbebetriebe ist grundsätzlich gebührenpflichtig.

Landkreis-Kompostieranlage Eiselfing

Hier finden Sie wertvolle Tipps zum richtigen Kompostieren und den finanziellen Zuschüssen des Landkreises Rosenheim zur Beschaffung von Behältern für die Eigenkompostierung.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.